Akupunktur



Bild Akupunktur

Schulmedizin und traditionell chinesische Medizin (TCM)

Mit ergänzenden Schwerpunkten ermöglichen wir eine umfassende Diagnostik und Behandlung. So kann fundierte Schulmedizin mit traditioneller chinesischer Medizin (TCM) positiv ergänzend eingesetzt werden.

Akupunktur ist bei Knie und LWS-Beschwerden Kassenleistung. Nach einer sechsjährigen Modellphase konnte die Wirksamkeit wissenschaftlich bestätigt werden.


Die Akupunktur ist ein Behandlungskonzept der traditionellen chinesischen Medizin. Sie basiert auf der Lehre von Yin und Yang, welche später durch die Fünf-Elemente-Lehre und der Lehre von den Meridianen ergänzt wurde. Sie verwendet drei Verfahren:
Einstechen von Nadeln in die Akupunkturpunkte
Erwärmen der Punkte (Moxibustion)
Massage der Punkte (Akupressur)

In der Akupunktur werden rund 400 Akupunkturpunkte maßgeblich benutzt, die auf den so genannten Meridianen angeordnet sind. Zur Vereinfachung wurde das heute gängige Modell von zwölf Hauptmeridianen, die jeweils spiegelbildlich auf beiden Körperseiten paarig angelegt sind, eingeführt.
Acht Extrameridiane und eine Reihe von sogenannten Extrapunkten ergänzen dieses Modell. Laut der traditionellen chinesischen Medizin wird durch das Einstechen der Nadeln der Fluss des Qi (Lebensenergie) beeinflusst. Text: Wikipedia