Ruhe-EKG

Gemeinschaftspraxis Dalmis Stöckmann

Schiller CARDIOVIT AT-104 PC mit Vektoranalyse (re. Abschnitt) und hygienischer Sauganlage

Wozu?
Mittels EKG lassen sich auch die Behandlung und der Verlauf verschiedener Herzerkrankungen überwachen.
Typische Krankheitsbilder:
Herzinfarkt: Es werden Herzmuskelzellen zerstört. In diesem Bereich findet keine Erregung mehr statt, was zu typischen Signalen im EKG führt. Erkrankungen der Herzkranzgefäße: Durch die geringere Durchblutung eines bestimmten Muskelareals kommen Erregungs-Rückbildungs-Störungen zustande. Überdosierung bestimmter Medikamente; Zu langsamer Herzschlag (Bradykardien) bei Erkrankungen des Sinusknotens oder AV-Knotens; Herzmuskelentzündung (Myokarditis); Herzbeutelentzündung (Perikarditis); Verdickung der Herzwand oder abnorme Belastung des rechten bzw. linken Herzens. .